Good Practice

Erstellung eines Ausbildungslehrgangs / *Spanien*

Open University of Catalonia als Partner des OportUnidad-Projekts

Kurs zur Förderung der Open Culture und durch die Entwicklung von OER und den Austausch unter Kollegen gestaltet wurde.  Der Kurs ist Lerner-bezogen, d. h., der/die TeilnehmerIn ist für seinen/ihren Lernprozess selbst verantwortlich und hat entweder eine passive oder aktive Rolle inne. Die Zielsetzung in Bezug auf die Methodik ist die Förderung der Durchführung von Aktionen, die Veränderungen auf institutionellem Niveau hervorrufen sollen. Ob die oben genannten Fähigkeiten erreicht werden, hängt von der Ausführung von fünf Aktivitäten ab

  1. OER und OEP verstehen
  2. Analyse der eigenen Lehrmethode
  3. Übernahme von OER
  4. Offenheit und Zusammenarbeit
  5. Fazit und Ausblick

Die Kursaktivitäten bestehen zu gleichen Teilen aus Einzel- und Gruppenarbeit pro Woche.  Parallel zu den fünf Aktivitäten sammelt ein individuelles Protokoll die Antwort der Studierenden auf Leitfragen und folgt dabei einer SWOT-Struktur (Stärken-Schwächen-Analyse). Gemäß den oben dargelegten Aktivitäten können die Teilnehmer die Entwicklung von Aktivitäten anhand eines personalisierten Arbeitswegs an ihre eigenen Bedürfnisse anpassen. Der Kurs findet ausschließlich online auf einer Plattform statt, die Tools für die Entwicklung jeder Aktivität zur Verfügung stellt.

Weiterführende Strategie: Der Kursansatz legt größeren Wert auf die Aktivität der Teilnehmer als auf die Rolle des Tutors, d. h., die Kursgestaltung zielt darauf ab, das autonome Lernen der Teilnehmer zu fördern. Die Rolle des Tutors umfasst die Leitung und Erleichterung des Lernprozesses sowie die Motivation und Begleitung der Teilnehmer. Der Tutor richtet die Lernaktivitäten an Präsentationen, Monitoring und Beurteilungen aus (Überprüfung von Nachweisen). Der Tutor fungiert auch als Impulsgeber und Motivator.

Warum ist dies ein Good Practice:
Dieser Kurs betrachtet die Fakultät der Universität als Innovator innerhalb von Universitäten. Daher enthält der Kurs Aktivitäten, die sich an der Open Education ausrichten und fördert die Auswirkungen dieser Maßnahmen auf Menschen und Organisationen. Die Kursgestaltung und der Kursansatz begünstigen eine Neuauflage des Kurses an anderer Stelle; auch als Ausbildungsstrategie innerhalb der Institutionen der Teilnehmer.

URL: http://openaccess.uoc.edu/webapps/o2/handle/10609/26161