Offenheit – die Herausforderung des Wandels

Die Umsetzung einer offenen Bildungsstrategie bedeutet einen signifikanten Kulturwandel. Schwierige Fragen werden sich daraus ergeben. Diskussionen mit Ihren Kollegen über Urheberrecht oder über die offene Lizenzierung von Materialien, die einen konkreten Marktwert haben, werden nicht ausbleiben. Der vorliegende Leitfaden soll Ihnen helfen, auf diese Diskussionen vorbereitet zu sein und diese als eine Möglichkeit zu sehen, den Dialog in Ihrer Community, mit Ihren Kollegen über Offenheit in der Bildung zu führen.

Beantworten Sie die unten stehenden Fragen und finden Sie heraus, wo Ihre Organisation oder Sie als Trainer und Dozent hinsichtlich Ihrer Bereitschaft offene Bildungspraktiken umzusetzen stehen. Ihre Antwort wird Sie zu unseren Empfehlungen und praktischen Beispielen leiten, die Sie dabei unterstützen, die nächste Ebene an Offenheit zu erreichen.

Fragen

Frage 1
Empfehlung: Machen Sie sich mit den Begriffen vertraut, die im Bereich Open Education verwendet werden: Link Verstehen Sie die Grundlagen des Urheberrechts in der Bildung. Link
Empfehlung: Machen Sie sich mit Creative Commons Lizenzen vertraut:Link Bestimmten Sie einen Verantwortlichen für offene Lizensierung innerhalb der Organisation.
Empfehlung: Entwickeln Sie Richtlinien zur offenen Lizensierung für Ihre Institution: Beispiel Organisieren Sie regelmäßige Schulungen für Ihre Mitarbeiter/sich selbst, um über die Entwicklungen in der Welt der OER auf dem neusten Stand zu bleiben.
Empfehlung: Treten Sie unserer Google+ Community bei und teilen Sie Ihre Erfahrungen Link
Frage 2
Empfehlung: Finden Sie heraus, wo Sie OER im Netz finden. Link
Empfehlung: Lernen Sie, wie Sie OER erstellen, suchen und beurteilen:Link Link Ermutigen Sie einzelne Mitarbeiter dazu, OER zu entwickeln und (wieder) zu verwenden.
Empfehlung: Entwickeln Sie Richtlinien für OER an Ihrer Institution, die auch Metadaten Beispiel und Qualitätssicherung mit einbeziehen Beispiel 1, Beispiel 2.
Empfehlung: Treten Sie unserer Google+ Community bei und teilen Sie Ihre Erfahrungen Link
Frage 3
Empfehlung: Entwickeln Sie ein Verständnis dafür, was man unter Open Educational Practices versteht. Link Machen Sie sich mit relevanten Begriffen und Methoden vertraut. Link Finden Sie heraus, welche Kollegen oder Personen in ihren Netzwerken bereits mit offeneren Lehr- und Lernmethoden und Tools arbeiten und profitieren Sie von ihrer Erfahrung.
Empfehlung: Schaffen Sie Mechanismen innerhalb der Organisation, um Lehrer und Ausbilder bei der Nutzung von OER und der Entwicklung von OEP zu unterstützen Beispiel Beispiel Fördern Sie die Nutzung von digitalen Tools, um sich über OEP auszutauschen; Beispiel Verbreiten Sie innerhalb der Institution die individuelle Initiative zur Produktion von OER. Unterstützen Sie Mitarbeiter, die sich für das Thema interessieren und geben Sie ihnen die Zeit, sich einzubringen.
Empfehlung: Bieten Sie Anreize, um die Umwandlung von bestehenden pädagogischen Szenarien und Ressourcen hin zu OEP zu fördern. Bieten Sie Anreize, um den Austausch von Ideen hinsichtlich innovativer Lernarchitektur und Tools anzuregen. Stellen Sie sicher, dass Sie/die Mehrheit Ihrer Mitarbeiter das Wissen, die Fähigkeiten und das Selbstvertrauen zur erfolgreichen und sachgemäßen Erstellung offener Lernarchitekturen haben. Beispiel
Empfehlung: Treten Sie unserer Google+ Community bei und teilen Sie Ihre Erfahrungen Link
Frage 4
Empfehlung: Entwickeln Sie ein Verständnis dafür, was man unter Open Educational Practices versteht. Link Machen Sie sich mit relevanten Begriffen und Methoden vertraut. Link Finden Sie heraus, welche Kollegen oder Personen in ihren Netzwerken bereits mit offeneren Lehr- und Lernmethoden und Tools arbeiten und profitieren Sie von ihrer Erfahrung.
Empfehlung: Schaffen Sie Mechanismen innerhalb der Organisation, um Lehrer und Ausbilder bei der Nutzung von OER und der Entwicklung von OEP zu unterstützen Beispiel Beispiel Fördern Sie die Nutzung von digitalen Tools, um sich über OEP auszutauschen; Beispiel Verbreiten Sie innerhalb der Institution die individuelle Initiative zur Produktion von OER. Unterstützen Sie Mitarbeiter, die sich für das Thema interessieren und geben Sie ihnen die Zeit, sich einzubringen.
Empfehlung: Bieten Sie Anreize, um die Umwandlung von bestehenden pädagogischen Szenarien und Ressourcen hin zu OEP zu fördern. Bieten Sie Anreize, um den Austausch von Ideen hinsichtlich innovativer Lernarchitektur und Tools anzuregen. Stellen Sie sicher, dass Sie/die Mehrheit Ihrer Mitarbeiter das Wissen, die Fähigkeiten und das Selbstvertrauen zur erfolgreichen und sachgemäßen Erstellung offener Lernarchitekturen haben. Beispiel
Empfehlung: Treten Sie unserer Google+ Community bei und teilen Sie Ihre Erfahrungen Link.
Frage 5
Empfehlung: Entwickeln Sie ein Verständnis dafür, was man unter Open Educational Practices versteht. Link Machen Sie sich mit relevanten Begriffen und Methoden vertraut. Link Finden Sie heraus, welche Kollegen oder Personen in ihren Netzwerken bereits mit offeneren Lehr- und Lernmethoden und Tools arbeiten und profitieren Sie von ihrer Erfahrung.
Empfehlung: Schaffen Sie Mechanismen innerhalb der Organisation, um Lehrer und Ausbilder bei der Nutzung von OER und der Entwicklung von OEP zu unterstützen Beispiel Beispiel Fördern Sie die Nutzung von digitalen Tools, um sich über OEP auszutauschen; Beispiel Verbreiten Sie innerhalb der Institution die individuelle Initiative zur Produktion von OER. Unterstützen Sie Mitarbeiter, die sich für das Thema interessieren und geben Sie ihnen die Zeit, sich einzubringen.
Empfehlung: Bieten Sie Anreize, um die Umwandlung von bestehenden pädagogischen Szenarien und Ressourcen hin zu OEP zu fördern. Bieten Sie Anreize, um den Austausch von Ideen hinsichtlich innovativer Lernarchitektur und Tools anzuregen. Stellen Sie sicher, dass Sie/die Mehrheit Ihrer Mitarbeiter das Wissen, die Fähigkeiten und das Selbstvertrauen zur erfolgreichen und sachgemäßen Erstellung offener Lernarchitekturen haben. Beispiel
Empfehlung: Treten Sie unserer Google+ Community bei und teilen Sie Ihre Erfahrungen Link.
Frage 6
Empfehlung: Machen Sie sich mit relevanten Begriffen und Methoden vertraut Link Link. Lernen Sie, wie Ihre Geschäftsstrategie und Ihre institutionelle Strategie aussehen könnten, wenn Sie OER und OEP mit einbeziehen. Link. Lesen Sie einige Beispiele für Geschäftsstrategien und institutionelle Strategien unter Einbeziehung von OER Link.
Empfehlung: Machen Sie sich ein Bild von der Debatte um offene Methoden in der Bildung Link. Denken Sie über Ihre eigene Geschäftsstrategie und institutionelle Strategie nach, indem Sie das OER-Projekt Canvas nutzen Link. Folgen Sie Aktivitäten und Debatten in verschiedenen Netzwerken und Initiativen in der Rolle des Gastes und ermitteln Sie interessante Themen und Akteure, die für Ihre Zwecke relevant sind Link. Definieren Sie für sich selbst/Besprechen Sie mit Ihren Mitarbeitern das Potential und die Möglichkeiten der Offenheit und des Austauschs für Ihre/ihre tägliche Arbeit. Schauen Sie sich einige Beispiele an: Beispiel 1 Beispiel 2 Beispiel 3
Empfehlung: Formulieren Sie ein Leitbild, das Open Education beinhaltet. Erstellen Sie ein Regelwerk/Richtlinien für die offene Beurteilung und offene Lernarchitekturen Beispiel Binden Sie OEP und OER in das Geschäftsmodell der Organisation ein und stellen Sie sicher, dass die Nutzung und Wiederverwendung von Educational Resources und offenen Lernumgebungen Teil des generellen Angebots und Dienstes sind. Beispiel Definieren Sie Ihre relevanten Partner und erstellen Sie nützliche Netzwerke oder treten Sie in diese ein, indem Sie das OER-Projekt Canvas nutzen Link.
Empfehlung: Treten Sie unserer Google+ Community bei und teilen Sie Ihre Erfahrungen Link.
Frage 7
Empfehlung: Machen Sie sich mit relevanten Begriffen und Methoden vertraut Link Link. Lernen Sie, wie Ihre Geschäftsstrategie und Ihre institutionelle Strategie aussehen könnten, wenn Sie OER und OEP mit einbeziehen. Link. Lesen Sie einige Beispiele für Geschäftsstrategien und institutionelle Strategien unter Einbeziehung von OER Link.
Empfehlung: Machen Sie sich ein Bild von der Debatte um offene Methoden in der Bildung Link. Denken Sie über Ihre eigene Geschäftsstrategie und institutionelle Strategie nach, indem Sie das OER-Projekt Canvas nutzen Link. Folgen Sie Aktivitäten und Debatten in verschiedenen Netzwerken und Initiativen in der Rolle des Gastes und ermitteln Sie interessante Themen und Akteure, die für Ihre Zwecke relevant sind Link. Definieren Sie für sich selbst/Besprechen Sie mit Ihren Mitarbeitern das Potential und die Möglichkeiten der Offenheit und des Austauschs für Ihre/ihre tägliche Arbeit. Schauen Sie sich einige Beispiele an: Beispiel 1 Beispiel 2 Beispiel 3
Empfehlung: Formulieren Sie ein Leitbild, das Open Education beinhaltet. Erstellen Sie ein Regelwerk/Richtlinien für die offene Beurteilung und offene Lernarchitekturen Beispiel Binden Sie OEP und OER in das Geschäftsmodell der Organisation ein und stellen Sie sicher, dass die Nutzung und Wiederverwendung von Educational Resources und offenen Lernumgebungen Teil des generellen Angebots und Dienstes sind. Beispiel Definieren Sie Ihre relevanten Partner und erstellen Sie nützliche Netzwerke oder treten Sie in diese ein, indem Sie das OER-Projekt Canvas nutzen Link.
Empfehlung: Treten Sie unserer Google+ Community bei und teilen Sie Ihre Erfahrungen Link.