OER im Schulungsraum

Bis hierher haben Sie etwas über OER und Open Licensing gelernt. Jetzt wollen wir einen tieferen Einblick von offenem Inhalt auf die Lehrtätigkeit erhalten. Die Produktion, Verwendung und Wiederverwendung von OER hat außer der Tatsache, dass sie im Hinblick auf Ethik und Effizienz nützlich ist, das Potential, die Art zu verändern, mit der Sie tagtäglich Unterricht geben. OER stellen tatsächlich den ersten Schritt auf dem Weg zur Annahme offener und vernetzter Lehrmethoden dar. Sie verbessern das Engagement, die Mitarbeit und die Motivation der Lernenden. Stellen Sie sich zum Beispiel einen Kurs vor, in dem ein Teil des Inhalts (in Form von OER natürlich) zusammen mit Ihren Teilnehmern erstellt wird. Diese wären somit keine passiven Empfänger von Wissen, sondern ihnen wäre klar, dass sie neue Inhalte schaffen, die auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Dies könnte den Start für zukünftige Auflagen des Kurses darstellen, in denen andere Teilnehmer die Ergebnisse ihrer Vorgänge verbessern.

Letztendlich geht es hierbei um die Umsetzung offener pädagogischer Herangehensweisen. Aber was bedeutet offene Pädagogik? Lassen Sie uns im folgenden Webinar die Antwort auf diese Frage von einem der größten internationalen Experten auf dem Gebiet der IKT für das Lernen sowie der Open Education hören.

INHALT Erforschung wie OER im Schulungsraum genutzt werden kann und wie dies zu neuen offene Praktiken hinsichtlich Gestaltung, Lehre und Bewertung führen kann.
ZIELGRUPPE Lehrer, Trainer, Dozenten, Mitarbeiter und Leiter von Erwachsenenbildungseinrichtungen sowie Berater


Klicken Sie hier, um sich das Webinar anzusehen...