OER - Jeder kann es!

Die Erstellung einer OER kann so einfach sein – eigentlich könnten Sie ein Textverarbeitungsprogramm öffnen, eine Ressource erstellen und sie öffentlich teilen. Doch damit eine OER auch effektiv ist, müssen einige verschiedene Aspekte in Betracht gezogen werden.

  • Erstens muss sie in einem Format erstellt werden, das für jeden zugänglich ist. Wenn ich eine OER erstelle, die zum Beispiel mit einer bestimmten Art von Software geöffnet werden muss, die Ihnen nicht zur Verfügung steht, dann ist diese OER nicht mehr zugänglich.

  • Zweitens muss sie auf eine Art und Weise gestaltet werden, die es anderen leicht macht, sie zu lesen oder mit ihr zu interagieren, vor allem wenn sie besondere Lernbedürfnisse oder Behinderungen haben.

  • Drittens muss sie legal sein. In Modul 2 können Sie mehr über Lizenzierungen erfahren.

  • Schließlich muss sie auffindbar sein. Es gibt viele Stellen, an denen OER verbreitet werden können.
INHALT Erste Überlegungen, wie OER erstellt werden können
ZIELGRUPPE Lehrer, Trainer, Dozenten, Mitarbeiter und leitende Angestellte von Erwachsenenbildungseinrichtungen sowie Berater


Das folgende Lernelement führt Sie Schritt für Schritt durch das Modul (ausschließlich auf Englisch). Auf diese Weise können Sie eine andere Art der Darstellung von Lerninhalten kennen lernen.
(Alternativ, klicken Sie bitte hier, um das Modul wie gehabt durchzuarbeiten)