OER – es gibt sie bereits

Sie sollten jetzt bereits eine konkrete Vorstellung davon haben, was OER und OEP sind und welche Lizenzen für sie verfügbar sind.

Der nächste Schritt ist hauptsächlich von praktischer Natur: Die Suche nach OER ist eine Aufgabe, die alle erledigen müssen, die in der Erwachsenenbildung tätig sind. OER werden dann so genutzt, wie sie sind oder umfunktioniert. Um dies zu realisieren, ist es wichtig, einen Katalog an Kriterien für die Suche nach OER zu haben. Dieses Modul nähert sich dem unter praktischen Gesichtspunkten. Nach einer Analyse der Ressourcen, die Sie in Ihrem Unterricht verwenden, werden Sie nach OER suchen, um eine oder mehrere auszuwählen und diese entsprechend den festgestellten Bedürfnissen umzufunktionieren. (Dieses Modul ist eine Anpassung der Aktivitäten 2 und 3 des PREA-Kurses (Maina & Pérez-Mateo, 2013. Verfügbar unter: openaccess.uoc.edu/webapps/o2/handle/10609/...)
Die Hauptaktivität dieses Moduls ist es, nach OER zu suchen, diese einzuschätzen und sie umzufunktionieren.

Vier Hauptaufgaben werden definiert:

  1. Konkreten Bedarf für die Nutzung von OER erkennen und einige Suchkriterien festlegen.
  2. Einige OER-Datenbanken nutzen, um nach Ressourcen zu suchen.
  3. Qualitätskriterien anwenden, um die gefundenen Ressourcen zu beurteilen.
  4. Den Bedarf nach einer Anpassung der Ressource/n erkennen, um sie im konkreten Kontext anzuwenden (umzufunktionieren).
INHALT Analyse der Ressourcen, Suche nach Ressourcen, Umfunktionieren von Ressourcen
ZIELGRUPPE Lehrer, Trainer, Dozenten, Mitarbeiter und Leiter von Erwachsenenbildungseinrichtungen sowie Berater

 

Bitte schauen Sie sich das Webinar zur Qualitätssicherung in der freien Bildung mit Anthony F. Camilleri an, Experte für Qualität und Standardisierung und Hochschulberater für die Bildungspolitik:
Klicken Sie hier, um sich das Webinar anzusehen...