Offene Lizenzierung

Die Bereitstellung von offenen Inhalten ist im Kern eine rechtliche Frage. Wem gehören die Inhalte? Was erlaubt mir der Rechteinhaber, mit seinem Inhalt zu tun?

Der Sinn und Zweck des Urheberrechts ist es, kreative Arbeit anzuerkennen und zu belohnen sowie gleichzeitig zukünftige Kreativität und die Entwicklung von neuem Material zu fördern. Doch im digitalen Zeitalter, in dem Inhalte leicht online zu finden sind und in dem die Kultur des Teilens vorherrscht, sind Rechtsunsicherheiten vorprogrammiert und rechtliche Grenzen scheinen kreative und innovative Prozesse sogar einzuschränken. Sie haben das auf der Suche nach Lehrmaterial wahrscheinlich schon selbst erlebt. Sie haben die perfekte Zeichnung oder die perfekte Abbildung einer Definition gefunden, sind sich dann aber nicht sicher, ob Sie bei der Nutzung Urheberrechte verletzen würden.

Dieses Modul bietet daher einen Einblick in die Beziehung zwischen Urheberrecht und rechtlichen Lizenzen. Es unterstützt Sie auch dabei, OER-freundliche Lizenzen zu identifizieren und Ihre Arbeit mit der passenden Lizenz zu versehen.

INHALT Urheberrecht, rechtliche Lizenzen, passende Lizenzen vergeben
ZIELGRUPPE Lehrer, Trainer, Dozenten, Mitarbeiter und Leiter von Erwachsenenbildungseinrichtungen sowie Berater